Referenzbereich Energie

Erneuerbare Energie aus Trinkwasser, Abwasser und Abfall

Referenzbereich Energie

Abwärmenutzung aus KVA, Heizen mit Fernwärme

2139.067

Engestrasse 9 | Postfach | 3001 Bern | T 031 560 03 03 | info@remove-this.rysering.ch | www.rysering.ch

Auftraggeber

Primeo Wärme AG, Münchenstein

Objekt

Fernwärme Oftringen Erweiterung
Neuquartier - Unterfeld

Kosten

Kosten CHF 725'000

Zeitlicher Ablauf

Bauprojekt Apr. 2017
Baubewilligung Okt. 2017
Ausführung Okt. 17 - Jun. 18

Kurzbeschrieb

Kennzahlen

Auslegungstemperatur 105 °C
Gesamtlänge Hauptleitung 410 m
davon Brugg PRE DN 65 DS2 265 m
davon Brugg CFL DN 80 145 m
Hausanschlussleitungen 115 m

Die Gemeinde Oftringen hat als Energiestadt zahlreiche energetische Zielsetzungen formuliert. Dazu gehört unter anderem auch eine Steigerung der Nutzung von erneuerbarer Energie. In der Kehrichtverwertungsanlage von Entsorgung Region Zofingen (erzo) in Oftringen werden jährlich rund 65'000 t Kehricht verbrannt und somit eine Wärmemenge von 234 GWh produziert. Der Abwärme aus Kehricht ist keine Primärenergie zugeteilt und sie gilt als CO2-neutral. Seit 2006 ist der Wärmeverbund ab der KVA Oftringen in Betrieb. Betreiberfirma ist die Primeo Wärme AG in Münchenstein. Als bisher nördlichstes Versorgungsgebiet wird nun auch das sich in Entstehung befindende Quartier im Unterfeld mit Fernwärme versorgt.

Besonderheiten

  • Diverse Grabenlos-Querungen mittels Spülbohrung und Schlagvortrieb

  • Abschnittsweise Inbetriebnahme

  • Baustelle innerhalb der Baustelle: Verlegung der Leitungen gleichzeitig in enger Koordination mit dem Bau der gesamten Überbauung

Vorbereitung Rohreinzug CASAFLEX durch Stahlrohr
Röntgenprüfung der Schweissnähte
Hausanschluss und Abgang Netzfortsetzung mit vertikaler Etage

Unsere Leistungen als Planer

  • Bau- und Ausführungsprojekt

  • Ausschreibungen Baumeister und Netzbauer

  • Bewilligungsverfahren

  • Realisierung und Inbetriebnahme

  • Bauleitung während Realisierung